Visuddha Ajna oder auch: Das dritte Auge

Home » Allgemein » Visuddha Ajna oder auch: Das dritte Auge

Das Stirnchakra, das auch als “Drittes Auge” bekannt ist, befindet sich zwischen den Augenbrauen. In Indien tragen Menschen häufig genau an dieser Stelle einen Farbpunkt oder ein Bindhi – einen Schmuckstein. Das Ajna Chakra steht für Weisheit und Erkenntnis und wird als Sitz der Intuition bezeichnet.

Ein aktives Stirn-Chakra steht für eine gute Vorstellungsgabe, einen wachen Geist, logisches Denken, Kreativität und Intuition. Während sich Blockaden in diesem Chakra auf körperlicher Ebene durch Kopfschmerzen bemerkbar machen können – auch Konzentrationssschwäche oder übertriebene Ängstlichkeit können auf eine Blockade hinweisen, ebenso soll mangelnde Durchsetzungskraft auf eine Blockade hindeuten. Auf körperlicher Ebene steht das dritte Auge für die Zirbeldrüse und die Hypophyse. Die Zirbeldrüse ist auf Höhe des dritten Auges mitten im Schädels lokalisiert und produziert das Hormon Melatonin, das für den Wach-Schlaf-Rhythmus verantwortlich ist. Die Hypophyse ist für Vorgänge wie Wachstum, Fotpflanzung und Stoffwechsel zuständig. Dem dritten Auge wird die Farbe violett und der Klang “Om” oder auch KSHAM zugeordnet.