Weitere Therapien

OHRAKUPUNKTUR

Die Ohrakupunktur geht im Wesentlichen auf den französischen Arzt Dr. Nogier zurück. Dieser fand heraus, dass die Ohroberfläche eine Reflexzone darstellt, auf der alle Organe des Körpers abgebildet sind – so zeigt sich auf der Ohrmuschel ein auf dem Kopf stehender Embryo. 
Die Ohrakupunktur ist eine wirkungsvolle Methode zur Behandlung akuter und chronischer Erkrankungen. Gut eingesetzt werden kann sie zum Beispiel zur Raucherentwöhnung, bei Kopfschmerzen und Migräne, bei Schmerzen des Bewegungsapparates / funktionellen Schmerzen, Allergien und Heuschnupfen, Stress und Einschlafstörungen.

 

SCHRÖPFEN

Bei der Schröpftherapie, die in der Traditionellen Chinesischen Medizin ihren Ursprung hat und zu den Ausleitungsverfahren gehört, werden Schröpfgläser mit Unterdruck auf die Haut des Rückens gesetzt – je nachdem auf welcher Stelle des Rückens sich Verhärtungen, Eindellungen o.ä. zeigen. Die genaue Stelle lässt Rückschlüsse auf ein belastetes Organ ziehen (Headsche Zonen). Ziel ist es, Blockaden zu lösen und den Energiefluss zu optimieren. Das Schröpfen kann bei einer Vielzahl von Beschwerden eingesetzt werden z.B. bei Rheuma, Kopfschmerzen und Migräne, Verspannungen, Rückenschmerzen, Bandscheiben- oder Verdauungsproblemen. Außerdem sollen Giftstoffe ausgeschieden werden und die Durchblutung und der Lymphfluss angeregt werden.
Bei Glow wird ausschließlich das trockene Schröpfen sowie die Schröpfkopfmassage angeboten.