Yogalehrer-Ausbildung

Glow bietet 200 Stunden Teacher Training und ab 2018 auch 300 Stunden Teacher Trainings an!

Erster Infonachmittag zu Teacher Training 2018 findet am 18.11.2017 in der Zeit von 14 – 16 Uhr in der Langenfelderstr. 43a statt! Bist Du dabei? Dann sende uns einfach eine kurze Mail an hallo@glow-yoga.de

Unser 200 Stunden Teacher Training ist gerade zu Ende gegangen – wir sagen DANKE an alle Teilnehmer und freuen uns, dass die Yogawelt um einige neue wunderbare Lehrer reicher geworden ist.

Das nächste 200 Stunden Teacher Training – Yoga Alliance zertifiziert – ist für das Frühjahr 2018 geplant. Die genauen Termine stehen fest und findest Du hier auf der Seite weiter unten.

Die Ausbildung ist für die Dauer von zwei Monaten konzipiert und bewußt arbeitnehmerfreundlich und familienfreundlich gestaltet, indem sie an Wochenenden und einer Intensivwoche stattfindet.

Die Ausbildung umfasst 200 Stunden und entspricht den strengen Richtlinien der Yoga Alliance. Außerdem ist sie als Weiterbildung anerkannt, so dass – in Absprache mit dem Arbeitgeber – Bildungurlaub genommen werden kann.

Egal ob du jetzt schon weißt, dass du sicher unterrichten möchtest, einfach nur tiefer in die Welt des Yoga eintauchen und deine Yogapraxis vertiefen möchtest oder noch gar nicht weißt, wohin deine Reise geht – bei uns hast du die Möglichkeit, das herauszufinden. In der Ausbildung lernst du nicht nur mehr über die Welt des Yoga, sondern auch über dich selbst.

„Ich bin überaus glücklich, dass es dieses Jahr mit dem Teacher Training geklappt hat und ich bereue meinen Entschluss, das Training bei GLOW zu machen, keine einzige Sekunde! Die Inhalte der Ausbildung sind sehr gut aufgebaut und am Ende der Intensivwoche möchte man gar nicht mehr aufhören damit. Alle Lehrer sind mit Herz und Seele dabei. Mehr davon, danke Saskia!“ (Celine Otten, Absolventin des Teacher Trainings bei Glow 2016)

IN DER AUSBILDUNG (INHALTE) …

  • lernst du die historischen Wurzeln des Yoga und die Yogaphilosphie kennen
  • erfährst du, was es mit den klassischen YogaGöttern auf sich hat
  • tauchst du tiefer in deine eigene Yogapraxis ein. Das heißt, du lernst deinen eigenen Körper besser kennen und erfährst mehr über deine eigene korrekte Ausrichtung der Asanas, die yogischen Atmentechniken (Pranayama) und natürlich meditieren wir auch zusammen
  • lernst du selbstständig Yogaklassen zu geben – du erfährst wie man (logisch-sinnvolle, spannende und abwechlsungsreiche) Yogastunden konzipiert und unterrichtet
  • du lernst, Schülern zu zeigen, wie Asanas, entsprechen ihrer körperlichen Konstitution, korrekt ausgeführt werden und …
  • … wie du sie in den einzelnen Asanas optimal korrigieren und sie bei der Ausrichtung unterstützen kannst (Assists / Alignment)
  • lernst du, vorauf du bei schwangeren Yoginis und Yoginis, die gerade entbunden haben, achten solltet
  • wirst du in Sachen „Notfälle“ geschult und weißt, was zu tun ist, sollte sich einmal ein Schüler in einer deiner Klassen verletzen
  • wirst in Sachen Auftritt/Wirkung und Sprache als Yogalehrer geschult
  • wirst du Yoga-Mantras und Sanskrit, die Sprache der Yogis, kennen lernen – theoretisch und praktisch. Das heißt: Wir werden auch zusammen singen 🙂
  • tauchst du ein in das ältestes Gesundheitssystem der Welt und lernst Ayurveda kennen. Du erfährst mehr über die Gemeinsamkeiten von Yoga und Ayurveda, ayurvedische Ernährung und den ayurvedischen Lebensstil
  • und und und!

Das Motto von Glow ist: „Beim Yoga geht es nicht um körperliche Höchstleistungen, sondern darum, seinen Körper und Geist besser kennen zu lernen, eigene Grenzen neu auszuloten und Achtsamkeit zu üben, bei dem was man denkt und tut“. Auch die Yogalehrer-Ausbildung von Glow wird unter diesem Leitsatz stattfinden. Wir sind von der Besonderheit einer jeden Person überzeugt und uns sicher, dass jeder Teilnehmer individuelle Fähigkeiten besitzt, die ihn zu einem Yogalehrer mit einem einzigartigen Charakter macht. Auch wenn dir dir deiner Stärken und Besonderheiten noch nicht bewußt bist – wir begleiten dich auf dieser Entdeckuungsreise!

Unterrichtssprache ist deutsch.

 

TEACHER

Saskia Schmitz-Tietgen

jpeg
Inhaberin Glow
500 E-RYT, Vinyasa- und Kundalini-Yogalehrerin und Heilpraktikerin mit Schwerpunkt Ayurveda-Therapie. Saskia richtet regelmäßig Workshop zu verschiedenen Themen wie “Yoga für den Rücken” aus und veranstaltet Retreats und Yogareisen. Für Saskia ist es selbstverständlich, sich regelmäßig bei internationalen Yoga-Lehrern weiterzubilden. Auch im Bereich Heilpraktik sind Fort-und Weiterbildungen unverzichtbar. Ihr Wissen aus dem Bereich Heilpraktik lässt sie in ihre Yogastunden einfließen.


Chris Dade (Anatomie und Yin Yoga)

IMG_8382 - Arbeitskopie 2

Chris Dade – unterrichtet Anatomie und Yin Yoga im Rahmen des Teacher Trainings

Knieprobleme und eine anschließende Meniskus-Operation brachten mich 2003 das erste Mal in Kontakt mit Yoga. Yoga als Alternative zum Laufen und Kickboxen war ein großer Glücksfall und auch eine ebenso große Herausforderung. Nach meiner ersten Stunde fühlte ich mich beglückt und ausgepowert. Mein Kopf war vollkommen leer und frei und ich spürte jede Faser meines Körpers. Ich musste mich ehrlich mit meinen körperlichen Grenzen auseinandersetzen und behutsam mit ihnen umgehen lernen…
Power Yoga zählt auf ein Höchstmaß an Energie, Vitalität und Unabhängigkeit. Der einzige Weg, das zu erreichen, ist mit dir selbst zu arbeiten, nicht gegen dich. Wenn du konzentriert und einfühlsam bist mit dem, was du tust, entsteht eine heilsame Atmosphäre, die jedem Individuum gerecht wird, Grenzen respektiert und in dir arbeitet.
Durch Yoga erreichen wir optimale körperliche Gesundheit, indem wir den Geist und den ganzen Körper in Schwung bringen, ihn beleben, schwache Bereiche stärken und Blockaden lösen. 

Denn: Wir brauchen nicht den besten Körper, wir brauchen unseren eigenen Körper. Namaste!

 

 

 

Kristin Winter 

IMG_0858_bearbeitet

Kristin unterrichtet Vinyasa-Yoga

Für mich musste früher alles sportlich intensiv und vor allem körperlich sehr anstrengend sein, Yoga war damals unvorstellbar. Nach der ersten Yogastunde hatte mich Yoga dann aber gepackt. Zunächst über den körperlichen Aspekt, doch ich merkte schnell, dass Yoga viel mehr für mich ist als nur ein „Sport“. Ich wurde ausgeglichener, mein Geist beruhigte sich, ich kam zu mir, spürte das Leben und mich selbst und begann Dinge anders zu sehen und wahrzunehmen. Nach meiner ersten Yogalehrerausbildung auf Bali (200h TT Vinyasa Yoga, Shades of Yoga) begann ich zu unterrichten. Die 500h TT Ausbildung (bei Lance Schuler, Inspya Yoga/Yogaraum) intensivierte meinen Yogaweg. Dynamisches Vinyasa Yoga, mit einem kraftvollen dynamischen Flow ist das, was ich mag und gerne unterrichte. Auf der Matte den Körper und Geist spüren durch Atmung und präzise ausgeführte Asanas und einfach bei sich sein.

Ich freue mich sehr, mein Wissen in der Ausbildung von Glow weitergeben zu können und euch auf eurem Weg zum tieferen Verständnis für Yoga und vor allem zu euch selbst begleiten zu dürfen.

 

Venkatesha Zaremba (Philosophie)

Venkatesha

Venkatesha Zaremba unterrichtet den Bereich Philosophie

Bereits in frühester Kindheit nahm ich feinstoffliche Energien wahr, spürte die Existenz und machte Übungen, die ich Jahre später als Energie- und Yogaübungen wiedererkannte. Ich war jedoch auch verwundert, warum in meinem Umfeld dies nicht nur nicht wahrgenommen, sondern sogar verucht wurde diese Dinge aktiv in mir zu unterdrücken. Das war für mich sehr schmerzhaft und ich wurde allmählich traurig, unglücklich und manchmal sogar gemein und ungerecht. Meine Famillie war dennoch sehr liebevoll und ertrug meinen rebellischen Geist und meinen starken Willen und ließ mir viele Freiheiten. So kam ich bereits als Kind in Kontakt mit Yoga, Kampfsport und Spiritualität. An meiner ersten Yogastunde nahm ich bereits mit 9 Jahren teil. Meine regelmäßige Meditationspraxis begann ich dann mit 16 Jahren. Beruflich war ich, nach der Schule, zunächst in Deutschland als Altenpfleger und Sterbebegleiter in der ambulanten und stationären Pflege, später als IT-Sicherheitsspezialist und Programmierer auch international tätig.

 

 

Annabelle Oymann (Stimme und Präsenz)

Foto_Annabelle

Annabelle Oymann unterrichtet zum Thema „Stimme & Präsenz“

Ich bin Schauspielerin und Theaterpädagogin und besonders in letzterer Funktion in der Erwachsenenbildung tätig. Zudem bin ich Yogalehrerin.
In meiner Arbeit stelle ich immer wieder fest, wie gut sich Yoga und die Methoden des Theaters ergänzen. Daher lasse ich, wann immer sich dies anbietet, die Lehren der einen in die Arbeit mit der anderen Disziplin einfließen.
In der Vermittlung vom Umgang mit Stimme, Körper und individueller Präsenz habe ich meine Berufung gefunden.

 

 

 

 

 

 

 

VORAUSSETZUNGEN

Um an der Yogalehrerausbildung teilnehmen zu können, solltest Du Spass und Interesse an Yoga haben. Für den erfolgreichen Abschluss und die Erteilung eines Ausbildungs-Zertifikates ist die uneingeschränkte Teilnahme an allen Unterrichtsstunden erforderlich. Bei Fehlzeiten kann die Ausbildung natürlich trotzdem beendet werden, es wird aber kein Zertifikat ausgestellt.

 

ZEITEN 

7. – 8. April
14. – 15. April
21. – 22. April

4. – 13. Mai Intensivwoche

2.-3. Juni
9.-10. Juni

 

KOSTEN

Frühbuchertarif bei Anmeldung bis zum 31.01.2018: 2.950,- Euro

Regulärer Tarif bei Anmeldung ab 01.02.2018: 3.150,- Euro.

Auch eine Ratenzahlung ist bei uns möglich. Dafür sprich uns bitte persönlich an.

 

300 Stunden Teacher Training ab 2018

Ab 2018 wird es bei GLOW auch eine 300 Stunden Yogalehrerausbildung geben. Diese kann im Anschluß an eine 200 Stunden Ausbildung absolviert werden, so dass man nach Abschluß über eine 500 Stunden Ausbildung verfügt. Eneso wie die 200 Stunden Ausbildung entspricht auch dieses Teacher Training den Richtlinien der internationalen Yoga Alliance!

Die genauen Details werden in Kürze bekannt gegeben.

Start der 300 Stunden Ausbildung ist für die zweite Jahreshälfte 2018 geplant!